CAS
Lehrmittelautor:in

Dreh- und Angelpunkt des Unterrichts sind intelligent inszenierte Aufgabenstellungen in durchdachten Lehrmitteln. Doch wie entstehen moderne und wirksame Lehrmittel? Was muss dabei berücksichtigt werden? Wie gelingt ein logischer Aufbau? Wie entstehen einladende Texte? In diesem Lehrgang erhalten Sie Antworten und entwickeln ein eigenes Lehrmittel – digital oder analog.

Beginn

voraussichtlich Herbst 2023

Dauer

1 Jahr

Anmeldung

voraussichtlich Juni 2022

Sprache 

Deutsch

Umfang

15 ECTS-Punkte

Die PH Graubünden bietet

  • Wissenschafts-, Forschungs- und Praxisbezug
  • schweizweit einzigartiges Angebot
  • Erfahrungen aus verschiedenen Lehrmittelprojekten
  • familiäre Lernatmosphäre
  • Betreuung durch Expert:innen
  • kleine Arbeitsgruppen

Sie bringen mit

  • pädagogisch-didaktischen Hintergrund
  • professionelles Interesse an Lehrmitteln
  • Schreibtalent
  • Organisationsgeschick
  • Teamfähigkeit
  • Kommunikationsfreude
  • gestalterisches Flair

Informationen

Studienaufbau

Modul 1
Modul 2
Modul 3
Modul 4

Grundlagen für das Arbeitsfeld Lehrmittelautor:in 


Themenfelder 
 

  • Was machen Lehrmittelautor:innen? 
  • Lehrmittel als Element der Allgemeinen Didaktik und der Fachdidaktik 
  • Was sind (gute) Lehrmittel? 
  • Kompetenzen und Lernziele 
  • Präsentation laufender Lehrmittelprojekte 
  • Sachanalyse (Mindmap und Conceptmap) 


Kompetenzen 
 

Die Teilnehmenden...  

  • erkennen die Komplexität der Funktion Lehrmittelautor:in  
  • erwerben Grundlagenwissen zum Thema (gute) Lehrmittel 
  • entwickeln Kompetenz in der Sachanalyse mittels Arbeit an Mindmaps und Conceptmaps 

Prototypische Konzeption einer Lehrmittel-Einheit 


Themenfelder 
 

  • Die 8 Grundfragen des Lehrens und Lernens 
  • Wirkungsvolle Texte und Arbeitsaufträge 
  • Der Qualitätsquadrant von Lernaufgaben und Lernzielen 
  • Das Lukas-Modell 
  • Digitale Tools 
  • Urheberrechte 
  • Ausarbeitung einer prototypischen Unterrichtseinheit 


Kompetenzen 
 

Die Teilnehmenden...  

  • wenden das Schema der acht Grundfragen an 
  • können eine Lehrmitteleinheit konzeptionell erarbeiten

Theoriegeleitete Entwicklung der Zertifikatsarbeit 


Themenfelder  

  • Illustrationen 
  • Grafik und Layout 
  • Vertiefungsfenster


Kompetenzen 
 

  • Transfer des Gelernten auf das eigene Lehrmittelprojekt

Präsentation und Diskussion der Zertifikatsarbeit 


Themenfelder  

  • Individuelle Rückmeldung zur Zertifikatsarbeit 
  • Präsentation eines Ausschnitts der Zertifikatsarbeit (Best Practice) 
  • Bewertung der Präsentation und des Flyers 
  • Ausstellung der Lehrmittelbzw. der Zertifikatsarbeiten 
  • Diplomfeier 


Kompetenzen

  • Die Teilnehmer:innen können ihre Arbeit einem kritischen Publikum präsentieren  
  • Die Teilnehme:innen können ihr Lehrmittelprodukt «verkaufen» (Flyer)  
  • Die Teilnehmer:innen können andere Arbeiten kriteriumsorientiert beurteilen und können ein qualifiziertes Feedback geben 

Downloads

Weitere Informationen zur Lehrmittel Ausbildung:

Broschüre CAS Lehrmittelautor:in

Kontakt

Ihr Browser (IE 11) ist leider zu alt und wird nicht mehr unterstützt.