Chancengerechtigkeit, Diversität und Inklusion

Als PH Graubünden fördern wir die Chancengerechtigkeit, Diversität und Inklusion. Damit können wir einen grösseren Talentpool nutzen, von einer kreativitätsfördernden Vielfalt profitieren und sicherstellen, dass unsere Lehr- und Forschungsaktivitäten auf die Bedürfnisse der gesamten Gesellschaft und insbesondere auf Schulen abgestimmt sind. Dementsprechend kommt der Thematik «Umgang mit Heterogenität» eine grosse Bedeutung in der Bildung von Lehrkräften zu.

Mit hochschulinternen Projekten, wie beispielsweise Mehrsprachigkeit, gendergerechte MINT-Förderung sowie Entwicklung von Lehrmitteln, verfolgen wir mitunter das Ziel, einen Beitrag nach aussen zu leisten, indem die gemachten Erfahrungen in die Aus- und Weiterbildung von Lehrpersonen einfliessen.

Als Beauftragte für Diversity an der PH Graubünden setze ich mich dafür ein, dass dieses gesellschaftlich relevante Thema an unserer Hochschule und die damit verbundenen hochschulinternen Projekte entsprechend berücksichtigt und umgesetzt werden. Damit wird ein wichtiger Beitrag zur Etablierung unserer Hochschulkultur geleistet.

Lilian Ladner, Beauftragte für Diversity an der PH Graubünden

Gender Campus ist die Plattform für Gender Studies, Equality und Diversity im Schweizer Hochschulraum. Die Redaktion informiert über Aktivitäten und Neuigkeiten zu diesen Themen und vernetzt Personen und Institutionen an den Schweizer Hochschulen und darüber hinaus. 

Gender Campus

 

In den Studiengängen der PH Graubünden werden (nicht wird) eine inhaltliche Auseinandersetzung mit dem Thema Chancengleichheit sowie eine gendergerechte Didaktik angestrebt.

Kontakt

Ihr Browser (IE 11) ist leider zu alt und wird nicht mehr unterstützt.