Logo PHGR

Vorkurs

Der einjährige allgemeinbildende Vorbereitungskurs ermöglicht, das Studium an der PHGR über den zweiten Bildungsweg aufzunehmen. Der Vorkurs wird in deutscher Sprache durchgeführt. Das Reglement über den Vorkurs bestimmt die Zulassungvoraussetzungen für ein Studium an der PHGR über den zweiten Bildungsweg. (In Kraft gesetzt am 31.03.2015)

Dieses Angebot richtet sich an:

  • Inhaber und Inhaberinnen einer Berufsmaturität
  • Inhaber und Inhaberinnen eines Diploms einer HMS
  • Inhaber und Inhaberinnen eines Diploms einer DMS/FMS ohne Fachmaturität Pädagogik für den Studiengang Primarschule
  • Berufsleute mit einer mindestens dreijährigen und vierjährigen Berufslehre und mindestens dreijähriger Berufserfahrung (Eine Aufnahmeprüfung findet gemäss Art. 3 VK Reglement statt.)

Die Kurskosten Vorkurs betragen CHF 640.- (ab Herbst 2017)

Der Kurs wird in Schiers an der Evangelischen Mittelschule Schiers angeboten.
Nähere Auskunft über die Organisation (Stundenplan, Ferien etc.) erteilt:

Evangelische Mittelschule   
Schuderserstrasse   
7220 Schiers
Tel: +41 81 308 04 04
admin@ems-schiers.ch

Lehrplan des Vorkurses

Der Lehrplan des Vorkurses und weitere wichtige Informationen zum Vorkurs sind auf der Website der EMS (Schiers) www.ems-schiers.ch veröffentlicht.

Link zur elektronischen Anmeldung

Anmeldung für den Vorkurs

Anmeldung

Bitte füllen Sie das Anmeldeformular elektronisch aus und klicken Sie auf den Button "WEITER".  Anschliessend senden Sie uns Ihre Unterlagen (siehe unten) per Post zu.

Anmeldeschluss:
bis 17. April 2017 (Poststempel gilt)

 Unterlagen     

  • 3 Passfotos
  • Lebenslauf
  • Schriftliche Begründung für den Entscheid, Lehrperson zu werden
  • Kopie des Diploms (BMS, HMS, FMS)
  • Für Berufsleute: Kopie des Eidgenössischen Fähigkeitszeugnisses, Nachweis von mindestens dreijähriger Berufstätigkeit 

Sprachen:

Eine Voraussetzung für den Zugang zum Vorkurs für die PHGR ist der Nachweis der sprachlichen Vorbildung in Form eines anerkannten Sprachdiploms auf dem Niveau B1 für die gewählte Zweitsprache.

Wählbare Zweitsprachen (L2) sind Deutsch, Italienisch und Englisch.
Einschränkung: Studierende mit Italienisch oder Romanisch als Erstsprache (L1) müssen als Zweitsprache (L2) Deutsch belegen.

Der Eintrag einer genügenden Note in der entsprechenden L2 in einem Abschlusszeugnis einer Fachmittelschule, Handelsmittelschule oder einer Berufsmaturität wird als B1 anerkannt und ist als Nachweis der geforderten Sprachkompetenz gültig.