Sprachkompetenz
Interne Prüfung Fremdsprachen

An der PH Graubünden besteht die Möglichkeit die für eine Lehrbefähigung notwendige Sprachkompetenz in den Fremdsprachen Italienisch, Englisch, Französisch und Deutsch mittels einer internen Prüfung nachzuweisen. Diese Möglichkeit gilt auch rückwirkend für alle Absolventinnen und Absolventen der PH Graubünden. Die Prüfung findet zwei Mal pro Jahr statt (Mai/November).

Termin

5. Mai 2023

Dauer

Ein halber Tag

Anmeldung

Bis 3. März 2023

Sprachen

Englisch, Italienisch, Französisch, Deutsch

Struktur

Hören, Lesen, Schreiben, Sprechen

Prüfungsgebühr

CHF 300.-

Die interne Prüfung Fremdsprachen:

  • ist eine berufsspezifische Prüfung, die in vier verschiedenen Sprachen angeboten wird
  • ermöglicht die Anerkennung der Sprachkompetenz innerhalb der PHGR
  • kann wiederholt werden
  • findet zweimal im Jahr statt (Frühling/Herbst)

Die Teilnehmenden:

  • müssen ein offizielles Zertifikat auf entsprechendem Niveau (mindestens 90% der erforderlichen Punktzahl) vorweisen
  • studieren an der PHGR oder haben ein Studium an der PHGR absolviert

Informationen

Voraussetzungen

Voraussetzung für die Zulassung ist das Resultat einer externen Sprachprüfung (siehe Liste Sprachdiplome unter Downloads) auf Niveau C1 für die erste Fremdsprache oder B2 für die zweite Fremdsprache. Die erreichte Gesamtpunktzahl der externen Sprachprüfung muss mindestens 90% der für den Sprachkompetenznachweis notwendigen Mindestpunktzahl betragen. Verlangt eine externe Prüfung beispielsweise 180 Punkte für das Bestehen, müssen mindestens 162 Punkte erreicht worden sein, um zur internen Prüfung Fremdsprachen zugelassen zu werden.

Inhalt

Die Prüfung orientiert sich an den vier Sprachfertigkeiten «Hören, Lesen, Schreiben, Sprechen». Der Bereich Grammatik (z.B. bei Englisch "Use of English") wird in die Fertigkeiten «Lesen» und «Schreiben» integriert. Beim «Sprechen» wird unterschieden zwischen monologischem und dialogischem Sprechen.

 

Struktur

Folgende Aufgabenformate sind möglich: 

  • Multiple Choice
  • Lückentext
  • Zuordnung
  • Wahr/Falsch
  • Verständnisfragen
  • Kurzantworten 

Analog zu ‘Hören’, plus folgende Aufgabenformate: 

  • fehlende Wörter
  • Antwort mit maximal x Wörtern
  • Wortbildung

Folgende Textsorten sind möglich:

  • Artikel
  • Bericht
  • Blog
  • E-mail
  • Briefe zu verschiedenen Themen
  • Aufsatz
  • monologisch: Input durch Bild oder Text 
  • dialogisch: analog zu monologisch im Gespräch mit der prüfenden Person 

Sprachfertigkeiten

Die Prüfung ist in jenen Sprachfertigkeiten abzulegen, in welchen die Resultate der externen Sprachprüfung ungenügend waren. Es werden jedoch mindestens zwei Fertigkeiten geprüft. Bei nur einer ungenügenden Fertigkeit, wählt der/die Kandidat:in eine zusätzliche Fertigkeit, welche geprüft werden soll. Kandidat:innen, welche mit dem eingereichten Zertifikatsresultat nicht alle Fertigkeiten überprüfen lassen müssen, können auch mehr als die obligatorischen Fertigkeiten für die Prüfung wählen. Dafür wählen sie eine Fertigkeit, in welcher bei der Zertifikatsprüfung ein gutes Resultat erreicht wurde, um damit die Chancen auf ein genügendes Gesamtresultat zu erhöhen.

Wer beim Cambridge-Test im Bereich «Use of English» ungenügend war, muss bei der internen Prüfung zwingend die Sprachfertigkeiten «Lesen» und «Schreiben» ablegen, auch wenn «Reading» bzw. «Writing» bei der Cambridge Prüfung genügend waren. 

 

Wiederholung

Bei Nichtbestehen kann die Prüfung wiederholt werden. Bei erfolgreicher Prüfung wird die Sprachkompetenz anerkannt. 

Anmeldung

Nach Ablauf der Anmeldefrist werden alle angemeldeten Personen über die definitive Teilnahme informiert. 

Die Kopie des Zertifikats und Angaben zu gewünschten Fertigkeiten müssen unter stabsstellesprachen@phgr.ch eingereicht werden.  

Für weitere Fragen im Zusammenhang mit der internen Prüfung Fremdsprachen kontaktieren Sie bitte die Stabsstelle Sprachen der PHGR.

Download

Kontakt

Ihr Browser (IE 11) ist leider zu alt und wird nicht mehr unterstützt.