Logo PHGR

Wissen und Können – Einführung des Lehrplans 21 Graubünden

Der Lehrplan 21 für die Volksschule ist der erste gemeinsame Lehrplan der 21 deutsch- und mehrsprachigen Kantone der Schweiz. Er verfolgt das Ziel - gemäss Artikel 62 der Bundesverfassung - die Volksschule zu harmonisieren. 

Die Grundlage des Lehrplans bildet die Kompetenzorientierung. Im Vordergrund stehen damit Wissen und Können.
Kompetenzorientierung ist keine neue Unterrichtsform oder -methode, sondern ein Unterrichtsprinzip, das alle Bereiche des Unterrichts beeinflusst. Das Lernen richtet sich nach Kompetenzstufen, die im Grundsatz von allen Schülerinnen und Schülern erreicht werden sollen.

Der Kanton Graubünden führt den neuen Lehrplan ab August 2018 ein. Die Weiterbildungen werden durch die Pädagogische Hochschule Graubünden angeboten.

Diese Website wird zunehmend ausgebaut und liefert alle wichtigen Informationen zum Lehrplan und zu den Weiterbildungen. Unterrichtsbeispiele und weitere Informationen vervollständigen unser Angebot. Schauen Sie immer wieder mal vorbei, es lohnt sich.

Hier gelangen Sie direkt zum Lehrplan 21 Graubünden:

Mit unserer Broschüre erhalten Sie einen Überblick und eine Orientierungshilfe zu unseren Weiterbildungsangeboten: