Logo PHGR

28.09.16

Vernissage des neuen romanischen Lehrmittels

Am 27. September 2016 fand in Zernez die Präsentation des von der PHGR erarbeiteten Lehrmittels „Leger. E co!“ statt. 150 Kinder, Lehrpersonen und Gäste feierten mit den drei Lehrmittelautorinnen Mirta Nicolay, Ursula Rickli und Esther Krättli die Taufe der innovativen Arbeitsmaterialien für den Erstschreib- und Erstleseunterricht an den romanischen Schulen. „Leger. E co!“ wurde in den drei Idiomen Vallader, Puter und Sutsilvan entwickelt. Das in einer Evaluationsphase im Schuljahr 2015/2016 erprobte Lehrmittel umfasst 6 Bände je Idiom, ein Schreibheft sowie zusätzliche Begleitmaterialien, die zum Download bereitstehen. Ein Handbuch für die Lehrpersonen mit Lektionenvorbereitungen, didaktischen Tipps, Unterlagen für die Eltern und weiteren nützlichen Informationen zur Methode der Lautschulung erscheint im Oktober 2016.

 

Rückmeldungen zu „Leger. E co!“ von Lehrpersonen aus der Evaluationsphase

"Ich bin begeistert, wie schnell die Kinder lesen können"

"Es ist ein Lehrmittel mit viel Potenzial, das wir in den kommenden Jahren ausschöpfen können."

"Ich war anfänglich etwas skeptisch dieser Methode gegenüber und bin ganz verblüfft, wie gut die Kinder jetzt lesen – und zwar mit Gross- und Kleinbuchstaben."

"Die Methode ist auch für Kinder mit Romanisch oder Deutsch als Zweitsprache hervorragend."

"Unsere portugiesischen Kinder, die sonst immer so undeutlich sprechen, haben dank den Lauttafeln eine deutliche Aussprache erhalten."

Die Autorinnen Mirta Nicolay, Ursula Rickli und Esther Krättli

Linard Bardill begeistert Kinder mit seinen Liedern