Logo PHGR
bild

Schule im alpinen Raum

Die Schul- und Unterrichtsentwicklung im alpinen und peripheren Raum bilden den Forschungsgegenstand für den Schwerpunkt Schule alpin. Im ländlich-alpinen Raum gibt es viele kleine Schulen, die aufgrund geringer Schülerzahlen jahrgangsgemischt geführt werden. Sie dienen als Ausgangspunkt um aktuelle Fragestellungen aus der Schulpraxis sowie Ergebnisse aus der Schul- und Unterrichtsentwicklung in Forschungs-, Entwicklungs- und Dienstleistungsprojekten zu erforschen.

Schwerpunkte

  • Schulberatung, -organisation und Unterrichtsentwicklung im alpinen Raum
  • Einführung und Begleitung von Schulleitungen
  • Lernen in heterogenen Gruppen, z. B. in Kleinklassen und im integrativen Unterricht
  • Wirksamkeit von erlebnisorientiertem Outdoor-Unterricht